Allgemeine Geschäftsbedingungen

Chäserrugg Sports AG

1. Annullierungen und Rückerstattungen
Kostenlose Stornierungen oder Änderungen von Buchungen sind bis 48 Stunden vor Anreise möglich und müssen von Chäserrugg Sports AG bestätigt werden. Bei Absagen weniger als 48 Stunden vor Kursbeginn oder Nichterscheinen wird der volle Tarif verrechnet. Wir empfehlen das Abschliessen einer Reiseversicherung.

Eine Rückerstattung infolge Unfall erfolgt nur gegen Vorweisung eines Arztzeugnisses innerhalb von 48h für nicht bezogene Leistungen.

Grundsätzlich unterrichten unsere Schneesportlehrer/-innen bei jedem Wetter. Der Unterricht bzw. die Unterrichtskosten entfallen nur, wenn die Bergbahnen den Betrieb sämtlicher Liftanlagen einstellen und dadurch das Unterrichten verunmöglicht wird. Der Preis des Unterrichts wird anteilsmässig zurückerstattet. Dieser Entscheid ist der Skischulleitung vorbehalten.

 

2. Für alle Kurse ist eine Reservation erforderlich.

 

3. Die Skischulkarten sind persönlich und nicht übertragbar.

 

4. Die Skischule haftet nicht für allfällige Abmachungen, die mit einem/r Schneesportlehrer/-in persönlich getroffen werden.

 

5. Wir bitten Sie, Reklamationen zum Ski- und Snowboardunterricht direkt an die Skischulleitung (skischule@chäserrugg.ch) zu richten.

 

6. Änderungen bezüglich des Lehrerwunsches bei unvorhersehbaren Ereignissen behalten wir uns vor.

 

7. Gruppenunterricht
Für den Gruppenunterricht braucht es eine Mindestbeteiligung von 4 Personen. Falls diese Mindestbeteiligung nicht erreicht wird, können ähnliche Stärkeklassen zusammengelegt oder die Unterrichtsstundenzahl angepasst werden.

Das Mindestalter für den Gruppenunterricht ist 3 Jahre. Das Höchstalter für Kinder im Kinderland beträgt 10 Jahre und für Kinder der oberen Klassen 16 Jahre.

 

8. Kleingruppen für Erwachsene
Für die Kleingruppenkurse ist eine Mindestbeteiligung von 3 Personen notwendig. Sollte diese Mindestbeteiligung nicht erreicht werden, kann die Unterrichtsstundenzahl angepasst werden.

 

9. Privatunterricht
Die vereinbarten Unterrichtszeiten sowie der Treffpunkt sind verbindlich. Bei verspätetem Eintreffen am Treffpunkt Ihrerseits besteht kein Anspruch auf Verlängerung der Unterrichtszeit.

 

10. Haftung
Die Versicherung ist Sache der Kursteilnehmer. Die Chäserrugg Sports AG haftet weder für Unfälle während des Unterrichts oder Wettkampfes noch für deren Folgen.

 

11. Miete von Wintersportausrüstung
Jeder Mieter haftet für eine ordnungsgemässe Rückgabe der Geräte bis zur Höhe des Verkaufswertes der ausgeliehenen Produkte. Bei Beschädigung durch unsachgemässe oder fahrlässige Behandlung haftet der Mieter. Diebstahl muss sofort gemeldet werden und ein Polizeirapport ausgestellt werden. Der Mieter haftet für entwendete Gegenstände mit dem vollen Kaufpreis.

Eine Unfallversicherung ist Sache des Mieters. Der Vermieter lehnt jede Haftung ab.

Der Vermieter ist berechtigt, eine Sicherstellung in Form der Hinterlegung eines Dokumentes (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) oder auch einer Kaution zu verlangen. Die Hinterlegung einer Sicherstellung gilt nicht als möglicher Kaufpreis für die Ausrüstungsteile.

 

12. Preise und Zahlungsmittel
Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken und eine Preisänderung bleibt vorbehalten. Es kann mit allen gängigen Zahlungsmitteln und REKA (exkl. REKA Rail) bezahlt werden.

Kreditkartenzahlungen zugunsten der Skischule werden von der TREKKSOFT AG, Hauptstrasse 15, 3800 Matten, Schweiz ("TREKKSOFT"), eingezogen. TREKKSOFT wird als TREKKSOFT TOUR BOOKING auf Ihrer Kreditkartenabrechnung erscheinen. Die Domain, in der Sie Ihre Zahlung eingeben und bearbeiten, ist Eigentum von TREKKSOFT und wird von TREKKSOFT betrieben. Bitte senden Sie eine E-Mail an support@payyo.ch für alle Anfragen zu Ihren Kreditkartenzahlungen und Rückbuchungen.

 

13. Zusatz Covid-19
Bei einem allfälligen Lockdown erfolgt eine anteilsmässige Rückerstattung per Gutschrift. Die Covid-19-Schutzmassnahmen sind Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Lesen Sie hier die Schutzmassnahmen der Chäserrugg Sports AG.

Gäste, welche aufgrund von Krankheitssymptomen ihre gebuchten Leistungen nicht beziehen können, müssen sich umgehend im Skischulbüro melden. Rückzahlungen in bar erfolgen ausschliesslich für Tagesausflugs- und Mittagsbetreuungstickets. Unterrichtsstunden werden nur in Form eines Gutscheins anteilsmässig rückerstattet. Auf Bergbahntickets besteht kein Rückgaberecht.

 

14. Datenschutz
Wir garantieren für die vertrauliche Behandlung aller Kundendaten. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritten erfolgt ausschliesslich zur Gewährleistung der gebuchten Leistungen.

 

15. Inhalt des Onlineangebotes
Die Chäserrugg Sports AG (nachfolgend kurz "Autor" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

16. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich der Autor hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

17. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

18. Gerichtsstand, Erfüllungsort und Rechtswahl
Erfüllungsort ist der zentrale Niederlassungsort der Chäserrugg Sports AG. Für Streitigkeiten ist das am Sitz der zentralen Niederlassung der Chäserrugg Sports AG Gericht zuständig. Es gilt schweizerisches Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch.